23.04. – 17 Uhr „von der Angst ins Vertrauen“

Unsere heutige Zeit verlangt von uns außergewöhnliche & vertrauensvolle Schritte – es entsteht Raum für Wandel. Veränderung braucht Vertrauen & Begleitung – und da sind wir, die Vertrauensbringer.

Mit unserem umfassenden Know-how helfen wir Familien dabei, ihr ganzes Potenzial zu nutzen, damit Familie als Ort der Kraft, der Liebe, der Geborgenheit & der Freiheit gelebt werden kann.

Wir sind 4 Frauen & 4 Männer, erfolgreich mit eigenen Firmen, Familien & leitender Tätigkeit. Wir sind Coaches, Trainer, Therapeuten, Autoren, Organisationsberater, Kreative und Unternehmer.

Gemeinsam setzen wir eine Vision um: Ein Unternehmen nach den Prinzipien der selbstführenden Organisation mit dem Anliegen, das Vertrauen in der Welt zu stärken.

Nach 15 Monaten intensiver Team Entwicklung treten wir nun an die Öffentlichkeit – noch ohne finales Unternehmenskonzept – weil wir spüren, dass wir helfen können in dieser Zeit, in der Vertrauen & menschlicher Zusammenhalt essentiell sind.

Wir bieten Dir ab sofort – und momentan völlig kostenfrei – verschiedene Hilfestellungen an. Du erhältst von uns stärkende Impulse, sichere virtuelle Räume zum vertrauensvollen Austausch & transformative Workshops zu wichtigen Bereichen eines erfüllten Lebens.

Trau Dich. Du bist herzlich willkommen im Vertrauensraum,

Deine Vertrauensbringer
Arno, Christoph, Ika, Joanna, Marlene, Michael, Sabine & Stefan

Unser Geschenk an Dich:

kostenloses Online-Webinar
am Donnerstag, 23.04. von 17 – 18.30 Uhr per Zoom

Alle Infos zu den Vertrauensbringern erfährst Du auf Facebook:

E-Mail mit einen Zugangs-Link für die Zoom-Session folgt nach der Anmeldung.

Was Dich erwartet:
Der Vertrauensraum ist ein virtueller Austausch-Raum, indem wir uns über unsere persönlichen Herausforderungen der aktuellen Zeit austauschen und in Verbindung gehen können. Es ist ein Raum für gegenseitige Inspiration und um professionelle Impulse von uns zu erhalten.

Mögliche Themen sind:
unsichere Arbeits- und Einkommenssituation (Zukunftsangst), plötzliche Anforderungen durch Home Office und gleichzeitige Kinderbetreuung, Umgang mit Emotionen wie Angst, Unsicherheit, Überforderung, Einsamkeit und Ohnmacht, Suche nach neuen Wegen von Kontakt und Kommunikation und vieles mehr.